Sicheres Arbeiten mit Wlan-Repeatern

In Büros und privaten Haushalten wird es immer üblicher, dass die Geräte für die Kommunikation und Datenverarbeitung vernetzt werden. Dabei spielt das einfache und schnell zu installierende kabellose Netzwerk (Wlan) eine immer bedeutendere Rolle. Doch häufig führen bauliche Barrieren oder funkstörende Geräte dazu, dass die Freude an der kabellosen Datenübermittlug immer wieder getrübt wird. Daher sollte das genutzte Heim- oder Firmennetzwerk immer bestmöglichen Empfang gewähren, notfalls mit Unterstützung von Wlan Repaetern.
Was früher durch ein unansehnliche Kabelgewirr vernetz wurde, wir in modernen Büros und Haushalten durch kabellose Funkübertragung verbunden. Rechner, Drucker, Scanner, Telefon, Handy und zunehmend auch technische Anlagen, wie Heizungsanlage, Alarmanlage oder die Türöffnung sind kabellos mit einander verbunden und steuerbar. Dies ist sehr bequem und auch wohnlicher, da die nicht sehr dekorativen Geräte nun auch in Nebenräumen versteckt und per Funk durch verschlossene Türen aktiviert werden können. Aber leider sind dem Verstecken und der Mobilität des modernen Wlan auch Grenzen gesetzt. Je weiter die Geräte auseinander stehen, desto schlechter wird der Empfang, was dazu führen kann, dass die Verbindung unterbrochen werden kann. Aber auch andere Gegebenheiten können die kabellose Vernetzung stören. Etwa dicke Mauern oder Metallbarrieren dämpfen das Funksignal und auch besondere technische Geräte, wie eine Mikrowelle, bringen den grenzenlosen Datenverkehr schnell zum Erliegen.

Abhilfe kann ein WLAN-Repeater schaffen. Diese Geräte sind spezielle Verstärker für die Funksignale. Mit Hilfe dieser nützlichen Geräte können die abgeschwächten Funksignale wieder verstärkt weitergeleitet oder direkt um Barrieren herum geleitet werden. So kann die Reichweite des Wlan Netzwerkes schnell spürbar vergrößert werden. Ein guter Empfang über Stockwerke hinaus ist somit möglich. Wer sich näher darüber informieren möchte, findet hier viel Wissenswertes, Testergebnisse und Gerätetypen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.