Die Vermeidung von Mehrfachvergütung bei Conversions

Werbung im Internet zu platzieren, wird immer wichtiger, wenn ein Unternehmen oder Projekt Erfolg versprechen soll. Aber wer diverse Affiliate-Netzwerke nutzt, hat oft ein Problem bei der Vergütung der Conversions, da niemand gern doppelt oder zu wenig zahlen möchte. Um eine korrekte Abrechnung zu gewährleisten und sich vor einer Mehrfachvergütung bei Conversions zu schützen, sollte eine Cookie Weiche genutzt werden. Diese Tracking Weichen sind so ausgelegt, dass sie die Dienstleistungen vergüten, die der Anwender einspeichert. So spart der Nutzer sowohl überzählige Provisionen durch eine gezielte Zuweisung wie auch viel Zeit, die eine korrekte, manuelle Abrechnung in Anspruch nehmen würde.

Leider kommen viele Conversions erst zustande, nachdem der User mehrfach durch verschiedene Werbemittel angesprochen wurde. Dabei ist es wichtig, die erfolgte Conversion dem richtigen Kanal eindeutig zuweisen zu können. Das erledigt die Cookie Weichen ganz einfach und bequem, nachdem ihr die entsprechenden Allokationsregeln eingegeben wurden. Dadurch können zum Beispiel lukrative Marketing-Channels hervorgehoben oder es können AdGroups erstellt werden. Einzelne Kampagnen oder Kanäle wie auch bestimmte Keywords werden auf Wunsch ausgeschlossen. Der Inhaber behält die völlige Kostenkontrolle. Zudem hat er die Möglichkeit zu bestimmen, welcher Werbeträger die abgesprochene Provision sofort gutgeschrieben bekommt. So können Advertiser, Werbenetzwerke und Publisher zielgerecht und genau abgerechnet werden, wobei die unerwünschten Mehrfachvergütungen ausgeschlossen werden.

Sobald eine Trackingweiche den User Wünschen entsprechend eingestellt ist, erfolgt ein geregelter Ablauf. Die gesamte Abrechnung der Vorgänge kann transparent nachvollzogen werden. Dies ist wichtig, denn aufgrund der anfallenden Analysen können die erfolgreichen Werbeträger ermittelt werden, was wiederum die Grundlage für ein kosteneffizientes Online-Marketing darstellt. Diese modernen Maßnahmen nützen sowohl den Werbeträgern wie auch den Auftraggebern, da sie unter anderem die modernsten Features bieten. Außerdem kann der User frei über die Provisionsstaffelung für die Werbeträger entscheiden und muss keine doppelte oder sogar Mehrfachbezahlung fürchten, was ein wichtiger Vorteil der Tracking Weiche ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *